EDxTM®

 Energy Diagnostic & Treatment Methods

nach Dr. Fred Gallo, Ph.D

 

 

EDxTM ist ein bioenergetischer Ansatz, aus dem Bereich der Energiepsychologie (Advanced Energy Psychology; Neurosomatische Stimulation) der vom amerikanischen Klinischen Psychologen und Psychotherapeuten Dr. Fred Gallo entwickelt wurde - es gilt als sehr wirksame Methode zur Verarbeitung psychischer Themen und Probleme.

Die EDxTM setzt sich im Wesentlichen aus kinesiologischer Diagnostik (Muskelbiofeedback), Wissen der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) über Akupunktur und den Energiefluss der Meridiane, multiplen neuronalen Stimulationen, diversen Entspannungssequenzen und psychologisch-kognitiven Verfahren zusammen.

EDxTM sieht bestehende Beschwerden und Probleme in Zusammenhang mit dem körpereigenen Energiesystem, bzw. mit sogenannten „Energieblockaden“. Da Meridiane untereinander vernetzt sind und Information transportieren, nützt EDxTM diese Bioenergie um Störfelder auf den Akupunkturpunkten auszugleichen. Ziel dieser Methode ist es, schwierige Erlebnisse und schädigende Denkmuster, etc. zu verarbeiten, sowie belastende Gefühle zu reduzieren bzw. aufzulösen.

Eingesetzt werden dazu Klopfakupressur (Meridianpsychologie), Augenbewegungen, Einbeziehen der beiden Gehirnhälften zur Dekonditionierung falsch gekoppelter Stressmuster im Gehirn, angeleitete psychologische Techniken und weitere Elemente.​

In der Methode wird ganzheitlich gearbeitet und gleichermaßen Körper, Geist und Seele mit einbezogen.

Als EDxTM® Practitioner bediene ich mich des Energie-Checks über den kinesiologischen Muskeltest um Informationen über die energetische Struktur eines Problems zu erhalten, um so präzise individuelle Interventionen setzen zu können und ein maßgeschneidertes  Programm für meine KlientenInnen zu erstellen. Dieses Programm kann dann auch zur Eigenanwendung  als Hilfe zur Selbsthilfe eingesetzt werden.

Energie Psychologie wird als energetische Methode in vielen Bereichen des Lebens eingesetzt, ganz ohne Nebenwirkungen und ist laut Studien eine der effektivsten und am wenigsten belastende Methode bei stress- oder angstbesetzten Beschwerdebildern.

Anwendungsgebiete sind z.B.:

  • Verhaltens- und Erlebnismuster

  • Selbstwert, Schuld, Scham

  • Blockaden durch festsitzende ( auch unbewusste) negative Glaubenssätze („Ich bin ….“, „Ich kann nicht ….“)

  • Frustration, Unruhe, Ärger, Energielosigkeit

  • Ängste

  • psychosomatische Beschwerden

  • Burn Out, Stress, Niedergeschlagenheit

  • Persönlichkeitsentwicklung, Selbsterfahrung

  • traumatische Erfahrungen, Kummer